Herzlich Willkommen

24.08.2016

CDU-Kreistagfraktion besucht Technologiezentrum Lünen

Lippewerk von Remondis nimmt beeindruckende Entwicklung

Die CDU Kreistagsfraktion mit Herrn Peter Gatzka (Technologiezentrum Lünen)

Die CDU Kreistagsfraktion mit Herrn Ludger Rethmann (REMONDIS Industrie Service GmbH & Co. KG)

Im Rahmen der alljährlichen Sommerbereisung besuchte die CDU-Kreistagsfraktion während der Ferien die Technologie- und Gründerzentren im Kreis Unna sowie namhafte Unternehmen.

Die Christdemokraten wurden im Technologiezentrum Lünen (LÜNTEC) von Prokurist und Wirtschaftsförderer  Peter Gatzka begrüßt. Gatzka stellte die Entwicklung des ehemaligen Zechenstandortes und die aktuellen Zahlen der Wirtschaftsförderung der Stadt Lünen (WZL) vor. Der Kreis Unna ist über die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) mit 16% an der WZL beteiligt.

„Es ist Beschlusslage, dass wir uns die Entwicklungsperspektiven der Technologie- und Gründerzentren im Kreis Unna genau anschauen. Wir streben eine Effizienzsteigerung und weitere Verzahnungen an“, erklärt Wilhelm Jasperneite, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Kreistag Unna. Voraussetzung dafür sei, dass die beteiligten Gesellschafter insbesondere die Stadt Lünen bei diesem Vorhaben mitziehen.

Im Anschluss besichtigen die Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion das Lippewerk Lünen. Dort wurden Sie vom Vorstandsvorsitzenden der REMONDIS SE & Co KG, Ludger Rethmann, empfangen. „Das Lippewerk Lünen gehört seit 1993 zur Unternehmensgruppe und ist zum einem der größten Standorte der Entsorgungswirtschaft in Europa mit 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geworden“, erläutert Rethmann die beeindruckende Entwicklung.

„Wir werden mit der Einführung der wirkungsorientierten Steuerung (WOS) die Sicherung des Kreises Unna als Industriestandort explizit festschreiben“, erklärt Jasperneite. Dies solle als deutliches Signal für den Erhalt und für die Schaffung neuer Arbeitsplätze auch und gerade in Lünen verstanden werden.